Update für Praxisanleiterinnen

Wochenend-Präsenzseminar

In Zeiten neuer Bildungswege hat die Schlüsselrolle der Praxisanleiterin eine besondere Bedeutung um altes und neues Wissen zu bewahren, zu schaffen und weiterzugeben. Erweitern und vertiefen Sie Ihre Methodenkompetenz als Praxisanleiterin und sammeln Sie neue Impulse mit unserem Wochenendseminar.

Inhalte des 1. Tages

Die Praxisanleiterin als Mentorin und Coach. Kompetenzen, Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten

In den meisten Seminaren für Praxisanleiterinnen geht es häufig um die Vermittlung von methodischem Handwerkszeug. Am ersten Tag unseres Wochenendseminares gehen wir zunächst einen Schritt zurück. Hier geht es um die Analyse und Weiterentwicklung des eigenen Kompetenzprofils, welches ermöglicht, die verschiedenen Aufgaben als Mentor, Coach, Berater, Wissensvermittler, Lernprozessbegleiter, …. auszufüllen.

Onboarding im Praxiseinsatz. Rahmenbedingungen, Organisation, Einsatzplanung, der Praxiseinsatz als Prozess

Unter „Onboarding“ versteht man im Personalmanagement ein strukturiertes und systematisches Einarbeiten neuer Mitarbeiter. „Lernende Hebammen“ sind potenzielle neue Kolleginnen – sie sollen sich vom ersten Tag an wohlfühlen. Wie gelingt Onboarding im Praxiseinsatz? Woran sollte vorab gedacht werden? Welche Strukturen und Prozesse sollten geschaffen sein um einen zielorientierten, effizienten, problemlosen und lehrreichen Einsatz zu ermöglichen? Wir erläutern, welche Instrumente helfen, welche Phasen ein erfolgreicher Praxiseinsatz durchläuft und welche Vorteile das hat.

Inhalte des 2. Tages

Standortbestimmung. Kompetenzprofil, Lernzielkatalog, -vereinbarung

Die Standortbestimmung im Rahmen eines Erstgesprächs ist der Start im Praxiseinsatz. Durch ein differenziertes Kompetenzprofil, einem Soll-Ist-Abgleich, durch die Ermittlung des Ausbildungsstands und bisheriger praktischer Erfahrungen der „lernenden Hebamme“ können individuelle Lernschwerpunkte und -ziele mit dem Lernangebot des Praxiseinsatzes abgeglichen werden. Wir erläutern wichtigen Instrumente, wie: Kompetenzprofil, Lernzielkatalog, Lernzielvereinbarung, etc. …

Informations- und Wissensmanagement im Praxiseinsatz. Voraussetzungen, Methoden und Instrumente

Eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Praxiseinsatz ist die Bereitstellung von Informationen und Wissen. Wir benennen die Voraussetzungen für ein Informations- und Wissensmanagement. Erläutert Bedeutung und Nutzen im Praxiseinsatz und stellt wichtige Methoden und Instrumente vor. Handlungsorientierung im Praxiseinsatz. Lernfelder, Lernsituationen und Praxisanleitung planen und gestalten.

Methodik / Didaktik

Die Handlungssituationen in der beruflichen Wirklichkeit eine Hebamme sind geprägt durch eine hohe Komplexität und Dynamik. Dementsprechend fordern Anleitungssituationen ein hohes Maß an Handlungskompetenz. Wie ist es möglich in diesem komplexen und dynamischen Alltag handlungsorientierte Lernsituationen / Praxisanleitungen zu planen, umzusetzen und auszuwerten?
Wir stellen ausgewählte didaktische Methoden und Instrumente vor und beschreiben deren praktische Umsetzung.

Inhalte des 3. Tages

Kommunikation, Reflexion und Kompetenzeinschätzung/ Bewertung / Feedback und Potenzialanalyse. Evaluation im Praxiseinsatz.

Was habe ich im Praxiseinsatz gelernt? Welche Schwerpunkte setze ich für meine weitere Entwicklung? Was war gut? Was kann ich im nächsten Praxiseinsatz besser machen? Diese Fragen stellen sich spätestens am Ende eines Praxiseinsatzes sowohl für die „lernende Hebamme“ als auch für den Praxispartner. Der dritte Tag geht auf diese beiden Blickwinkel und Elemente im Praxiseinsatz ein. Er erläutert Bedeutung und Nutzen von Reflexion und Evaluation. Wichtige Methoden und Instrumente werden vorgestellt. Tauschen Sie sich im Rahmen der Schulung aus und gewinnen Sie neue Ansätze für sich und Ihr gesamtes Team.

Fortbildungsnachweis:

24 Fortbildungsstunden im Bereich Fach- und Methodenkompetenz

Zielgruppe:

Hebammen (mit abgeschlossener Praxisanleiterausbildung)

Tauschen Sie sich im Rahmen des Seminars aus und gewinnen Sie neue Ansätze und Ideen.

Veranstaltungsort / Übernachtung

HOTEL SCHLOSS LEITHEIM · Schlossstraße 1 · 86687 Kaisheim (Leitheim)
Ein limitiertes Kontingent an Zimmern ist direkt im Hotel Schloss Leitheim verfügbar. Bitte nehmen Sie zur Buchung direkt Kontakt auf und nennen dabei das Stichwort "AZH". Die Übernachtungs- und Reisekosten sind im Seminarpreis nicht enthalten. Wellnessanwendungen können vorab direkt beim Hotel gebucht werden.

Details zum Seminar

Seminarbeginn 15. Sep. 2022 12:00
Seminarende 17. Sep. 2022 13:00
Preis 600,00 € I unter Angabe der AZH Kd.Nr.: 510,00 €
Beraterin Heidemarie Kästle, Lehrerin für Pflegeberufe
Ort 86609 Donauwörth
600,00€ 5